Augenlaser-Methoden

Die Augenlaser-Methoden

Es gibt mehrere Augenlaser-Methoden. Unter anderem die LASIK, die Femto-LASIK und die PRK.

Für welche Methode sollte ich mich entscheiden?

Eine Entscheidung für eine Augenlaser-Methode können Sie selbst leider nicht pauschal treffen.

Nach einer gründlichen Untersuchung beim Augenarzt, wird zunächst festgestellt wie viel Dioptrien Sie haben, wie dick Ihre Hornhaut ist und alle Augenkrankheiten und Krankheiten, die das Auge beeinflussen, werden ausgeschlossen.

Nachdem wir diese Ergebnisse haben, können wir mit Ihnen gemeinsam entscheiden, welche Methode für Sie geeignet ist. Dies aber nur mit Ihrem Augenarzt!

Für jeden gibt es die perfekte Augenlaser-Methode, vorausgesetzt die eben genannten Kriterien sind geklärt und ausgeschlossen. Ist die Hornhaut zu dünn für einen Abtrag, so müssen wir Ihnen von einer Augenlaserbehandlung leider abraten, sowie bei einem Keratokonus (Hornhauterkrankung).

Je nach Hornhautdicke und Dioptrien wird entschieden, welche Methode bei Ihnen angewendet werden kann.

Vereinbaren Sie einen Termin zur Augenlasersprechstunde und erfahren Sie, ob und für welche Methode Sie geeignet sind.
Sind Ihre Werte nicht für eine Augenlaserbehandlung geeignet, weil sie etwa nicht zwischen -10 und +4 Dioptrien liegen, so gibt es die Möglichkeit der Linsenimplantation. Auch dafür müssen natürlich alle Werte gemessen und Krankheiten ausgeschlossen werden!

Über die verschiedenen Augenlaser-Methoden können Sie sich vorab hier informieren.