Grauer Star Operation

Die Katarakt Operation

augenarzt-muenchen-linsenimplantation
Der Grauer Star auch „Katarakt“ genannt ist eine altersbedingte Trübung der Linse. Er tritt meistens ab dem 60igsten Lebensjahr ein, kann jedoch auch früher eintreten. Die Eintrübung der sonst klaren Augenlinse verursacht eine Streuung der einfallenden Lichtstrahlen. Bilder können nicht mehr klar erkannt werden, sie werden vielmehr milchig und trüb wahrgenommen.

Der Graue Star kann leider nicht medikamentös sondern nur durch eine Grauer Star-OP behandelt werden.

Die Katarakt Operation gehört heute zu den häufigsten Operationen. In Deutschland werden über ca. 700.000 betroffene Patienten jährlich behandelt.


Die Ursache des Grauen Stars

Die Zellzahl und das Zellgewicht der Linse nehmen im Lauf des Lebens um das Mehrfache zu.

Dadurch kann es allmählich zu Störungen des Stoffwechsels sowie einer Verhärtung und Trübung der Linse (Altersstar) kommen.

Es gibt auch andere Starformen, wie z.B. den angeborener Star oder die Trübung durch Verletzungen und Entzündungen.

Ihr Augenarzt entscheidet, wann eine Operation des Grauen Stars bei seinem Patienten notwendig ist. Sind Sie in keiner Augenärztlichen Behandlung und sie haben das 60. Lebensjahr bereits erreicht, so empfehlen wir Ihnen den Besuch eines Augenarztes. Gerne können Sie in unserer Praxis einen Termin vereinbaren.

Der Verlauf bzw. die Symptome des Grauen Stars

  • Eintrübung der Linse
  • allmähliche Sehverschlechterung mit zunehmendem Alter
  • dadurch häufig Nebelschleiersehen
  • erhöhte Blendungsempfindlichkeit
  • Da häufig die optische Achse betroffen ist, fällt die Sehverschlechterung vor allem bei enger Pupillenstellung auf (beim Lesen)

Die Operation

Bei der Grauen Star Operation wird die getrübte Linse mittels Ultraschall zerkleinert und abgesaugt. Anschließend wird eine künstliche Linse (Intraokularlinse) in entsprechender Stärke eingesetzt bzw. implantiert. Die Intraokularlinse wird im Kapselsack hinter die Pupille platziert.

Nach der Operation wird das Auge zum Schutz bis zum nächsten Tag verbunden, bzw. mit einer Augenklappe versehen. Den Verband nimmt Ihnen der Arzt am nächsten Tag, bei der ersten Kontrolle ab.

Die Operation erfolgt mit örtlicher Betäubung und dauert in etwa 15 Minuten.Da Sie aber für die Operation Vor- und Nachbereitet werden, rechnen Sie mit 1,5- 2 Stunden Aufenthalt im Augenzentrum.

Die Operation findet im Augenzentrum OCULOVISION I.O.C Gbr, in München Giesing statt. Das Augenzentrum befindet sich in der Aschauerstraße 30, 81549 München. Im großen Gebäude, bitte wir Sie mit dem Aufzug in den 4. Stock zu fahren – dort befindet sich das OCULOVISION Augenzentrum.

Gut zu wissen

Bei der Grauen Star Operation wird die getrübte Linse mittels Ultraschall zerkleinert und abgesaugt. Anschließend wird eine künstliche Linse (Intraokularlinse) in entsprechender Stärke eingesetzt bzw. implantiert. Die Intraokularlinse wird im Kapselsack hinter die Pupille platziert.